Freitag, 9. Dezember 2011

9.12. Kathmandu

Gestern Abend bin ich schliesslich in Kathmandu angekommen. Mit meinem Sitznachbar konnte ich mich gut unterhalten. Er ist Nepalese und hat in Qatar gearbeitet. Er hat mir dann angeboten, bei ihm zu wohnen. Ich hab ich dann trotzdem fuer die Herberge entschieden, damit der Kulturschock nicht allzu krass ausfaellt.
Der Taxifahrer war dann auch ganz nett. Hab ihn wohl zu wenig runtergehandelt. Was solls. Nach dem einchecken habe ich dann noch eine Runde gedreht. Kulturschock!!!
Heute Morgen wars dann schon viel besser. Die Sonne habe ich zwar nur durch den Nebel (oder Smog) gesehen, aber gut wars trotzdem. Das System mit Strassen und Gassen habe ich zwar ueberhaupt nicht begriffen, irgendwie finde ich aber immer wieder zurueck. Wie die Jungs das hier mit dem Strom hinkriegen, ist mir ein Raetsel. Die Hauptverteilung wird bevorzugt auf Pfosten mitten auf Kreuzungen installiert. Bilder folgen, hatte bloss noch keinen Bock ueberall rumzufotografieren...
Dauert wohl noch ne Weile bis ich mich hier zurecht finde. Auf jeden Fall habe ich noch nicht aufgegeben.


Das Bier ist auf jeden Fall ganz OK.
Znacht habe ich dann mit zwei Deutschen gegessen. Das Nationalgericht (Namen schon wieder vergessen) ist spitze. Guenstig, man kann 2mal nachschoepfen, was eigentlich gar nicht noetig ist, dazu Tee.

Keine Kommentare:

Kommentar posten